Organistin Elisabeth Schneider


(Bildquelle: privat)

 

 

 

Frau Elisabeth Schneider betätigt sich in der Seelsorgeeinheit Schönsee, insbesondere der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt in Stadlern, seit Januar 2004 als Organistin und ist Mitglied des Katholischen Kirchenchores
St. Wenzeslaus Schönsee.

 

Frau Schneider kam bereits in der frühen Kindheit mit der Kirchenmusik in Kontakt. So bereicherte sie Gottesdienste in der Wallfahrtskirche in Stadlern und gesellschaftliche Veranstaltungen mit Beiträgen auf diversen Instrumenten. 1994 trat sie in den Kirchenchor Stadlern ein und erlernte zu dieser Zeit auch das Orgelspiel. Im Januar 2004 übernahm Frau Schneider hier den Organistendienst.

 

Ihr beruflicher Weg führte sie nach Regensburg, wo sie die vom Referat für Liturgie und Kirchenmusik der Diözese angebotene Ausbildung für nebenamtliche Kirchenmusiker absolvierte. Hier zählten Diözesanmusikdirektor Dr. Dostal und Frau Giehl, derzeit Chorleiterin bei den Regensburger Domspatzen, zu ihren Lehrern. In den Jahren 2003 und 2004 legte sie die D- und C-Kirchenmusikprüfung erfolgreich ab. Über viele Jahre war sie Mitglied des Regensburger A-capella-Chores „Cantus Spiritualis“, den Dr. Dostal leitete. 

 

Frau Schneider ist in der Wallfahrtskirche Stadlern als Organistin tätig und ist auch Mitglied des Katholischen Kirchenchores St. Wenzeslaus Schönsee. Sie bildet sich durch den Besuch vielfältiger Kurse und Workshops, unter anderem im Bereich Orgelspiel, Kinderchorleitung und Chorgesang weiter.