Förderverein für Kirchenmusik

in der Pfarrei St. Wenzeslaus, Schönsee

(Bildquelle: Udo Weiß)

 

Neue Vorstandschaft, gewählt am 14.01.2017

von links: Lisbeth Balk (Beisitzer), Maria Pfistermeister (Beisitzer), Maria Feldmeier (Beisitzer), Eva Hammerer (Beisitzer), Marianne Hanamann (2. Vorsitzende, Pfarrgemeinderat), Ursula Göllner (Schriftführer),  Hubert Reimer (1. Vorsitzender), Peter Scharnagl (Kirchenpfleger), Elisabeth Schneider (Schatzmeister), Wolfgang Dietz (Stadtpfarrer)

 

 

Nach der erfolgreichen Fertigstellung und Installierung der neuen „Sandtner-Orgel“ (Johann Schraml - Orgel) im Jahre 2007 in der Stadtpfarrkirche St. Wenzeslaus, Schönsee wurde der Orgelbauverein am 26. November 2007 aufgelöst und gleichzeitig der "Förderverein für Kirchenmusik in der Pfarrei St. Wenzeslaus, Schönsee" gegründet. Namentlich haben sich 19 Gründungsmitglieder in die vorbereitete Anwesenheitsliste eingetragen.

 

 

Zum 1. Vorsitzenden wurde Kirchenmusiker Hubert Reimer gewählt.

 

 

Insgesamt gehören der Vorstandschaft 10 Mitglieder an, darunter sind mit dem jeweiligen Stadtpfarrer und je einem Vertreter der Kirchenverwaltung und des Pfarrgemeinderates sogenannte „geborene Mitglieder" vertreten. In der Jahreshauptversammlung am 14. Januar 2017 wurde obige neue Vorstandschaft gewählt.

 

Laut § 2 der Satzung vom 26.11.2007 sind die drei wichtigsten Aufgaben des Fördervereins:

 

  • Die Nachwuchsförderung junger Organisten zu finanzieren

 

  • Das Verständnis und die Wertschätzung für die Kirchen- und Orgelmusik in der Stadtpfarrei St. Wenzeslaus zu fördern

 

  • Die Durchführung von Chor- , Orgel- und Instrumentalkonzerten zu organisieren und zu ermöglichen

 

Seit der Gründung des Fördervereins wurden bisher 28 sehr erfolgreiche Orgel- und Chorkonzerte mit namhaften Interpreten durchgeführt.

 

Hervorzuheben sind die Konzerte mit dem "Windsbacher Knabenchor" unter der Leitung von Karl-Friedrich Beringer, den "Regensburger Domspatzen" unter der Leitung von DKM Roland Büchner, dem "via-nova-chor München" unter der Leitung von Florian Helgath, dem "Tölzer Knabenchor" unter der Leitung von Christian Fliegner dem "Renner-Ensemble Regensburg" unter der Leitung von Hans Pritschet, dem "Domchor Eichstätt" unter der Leitung von DKM Christian Heiß, dem "Original Don Kosaken Chor Serge Jaroff" unter der Leitung von Wanja Hlibka und dem Vokalensemble "The King`s Singers" aus England.